24.01.2019

Dem Winter musikalisch „einheizen“ – „Lange Nacht der Musik“ in Bregenz


Silvester liegt schon einige Tage zurück und ein Großteil wird den Jahreswechsel vermutlich feucht-fröhlich, mit viel Musik und kulinarischen Genüssen gefeiert haben. Einige höchstwahrscheinlich arbeitsreiche Wochen sind seither vergangen und es ist mal wieder Zeit für ein großartiges Event mit jeder Menge musikalischer und kulinarischer Höhepunkte und diesen bietet die österreichische Bodenseestadt Bregenz am kommenden Donnerstag mit der „Langen Nacht der Musik“. Die Veranstaltung hat längst Tradition in Bregenz am Bodensee. Mehrmals im Jahr organisieren Gastronomen der Stadt und Live-Künstler aus nah und fern diesen speziellen Abend für Musikfans und Schlemmermäuler.

Die Besucher können sich bei der „Langen Nacht der Musik“ auf überaus abwechslungsreiche Stunden freuen, sowohl hinsichtlich der musikalischen Bandbreite als auch im Hinblick auf die angebotenen Speisen und Getränke. Die teilnehmenden Künstler präsentieren ein breites Repertoire. Gespielt wird ein buntes Programm von Popsongs über Jazz- und Soulmelodien bis hin zu Rocktiteln – je nach Location. Und die Gastronomen warten überdies mit nationalen und internationalen Speisekarten auf. Bei der „Langen Nacht der Musik“ in Bregenz am Bodensee kommen also diverse Geschmäcker auf ihre Kosten.

Wer Lust hat auf interessante Künstler & Klänge sowie auf Spezialitäten aus Bregenz und der Welt, der sollte sich am 24. Januar 2019 in der Festspielstadt am Bodensee mit Freunden und Bekannten zur nächsten „Langen Nacht der Musik“ treffen. Der Eintritt ist wie immer frei und es lohnt sich die verschiedenen, teilnehmenden Bregenzer Lokalitäten zu besuchen und sich von unterschiedlicher Musik und Gastronomie vor Ort überraschen zu lassen.

Wie wäre es beispielsweise mit leckeren Tapas und Flamenco oder italienischen Köstlichkeiten und einer gelungenen Mischung aus Soul, Jazz und Funk? Blues-, Reggae- und Countrytitel, Musik-Hits aus den vergangenen sechs Jahrzehnten laden außerdem zum Mitwippen und Mitschwingen am Donnerstagabend ein. Gaumenschmaus pur gibt es ebenfalls mit Flädlesuppe, Pommes frites nach belgischer Art, internationalen Salatvariationen, allerlei Fisch- und Fleischkompositionen, Crème brûlée, mit Frischgezapftem, erlesenem Wein usw. Die „Lange Nacht der Musik“ am 24. Januar in Bregenz wird gewiss (wieder einmal) kulinarisch und musikalisch ein Highlight und bei heißen Rhythmen und Cocktails mit Südseefeeling lassen sich zumindest für diesen Abend die frostigen Winternächte vergessen.

Bildquelle: www.bregenz.travel

Die Kommentare sind geschlossen.