21.12.2018

Die Freizeit am Jahresende auskosten und Schönes erleben am Bodensee


Jetzt ist es bald soweit, das vierte Lichtlein brennt. Während für die einen die Adventszeit geradezu gerast ist, wie schnell vergehen doch drei Wochen zwischen Alltag und Festvorbereitungen, schien die Zeit der Vorfreude für manch anderen doppelt so lang zu dauern. Gerade für die Jüngeren, die sich gespannt und aufgeregt nach dem Weihnachtsfest sehnen, zieht sich die Zeit. Und das obwohl hinter jedem Türchen des Adventskalenders eine neue Überraschung wartet und es damit sichtbar wird, wie zügig die Tage bis zum Hohen Fest verfliegen.
Zeit ist eben relativ! Einstein: „Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.“ Die Hohen Feiertage und einige freie Tage „stehen vor der Tür“ und diese Zeit sollte genossen werden, zum Beispiel mit Aktivitäten und Veranstaltungen, für die das Jahr über wenig Zeit blieb oder die einem besonders lieb sind. Denn dann gilt wieder: Zeit ist relativ und demnach werden die Feiertage bei vielen gefühlt nur so hinwegziehen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer gemütlichen Wanderung? Am 22. und 29. Dezember 2018 lädt wieder ein erfahrener Wanderführer zu einer Tour in der reizvollen Gegend um Radolfzell am Bodensee ein. Selbstverständlich können Spaziergänger und Wanderfreunde die malerische Flora und Fauna zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz auch ohne Wanderführer erkunden. Am Bodensee gibt es gepflegte und gut ausgeschilderte Wanderstrecken, die schöne Aussichten und idyllische Flecken bergen.

Baden ist nicht nur in den Sommermonaten eine wunderbare Freizeitaktivität für Groß und Klein. Da der Bodensee im Winter auf Grund der Temperaturen freilich nicht unbedingt der ideale Ort zum Schwimmen und Planschen ist, wohl aber für romantische Schifffahrten, empfiehlt sich ein Besuch der Bodenseethermen in Konstanz, Überlingen oder Meersburg. Das Thermentrio im Dreiländereck bietet mit jeweils unterschiedlichen Öffnungszeiten insgesamt die Möglichkeit, über die Feiertage ausgiebig zu baden und zu saunieren.

„Richtig in Schale werfen“ und einen kurzweiligen Abend mit „tanzbarer“ Musik, leckeren Mixgetränken und guten Freunden verbringen? Am 21. Dezember 2018 wartet eine „Ü30-Party“ im Schloss Montfort in Langenargen und am 22. Dezember 2018 gibt es im Bahnhof Fischbach in Friedrichshafen eine „80er & 90er Party“. Die beiden beliebten Events versprechen unterhaltsame Stunden in besonderer Kulisse kurz vor dem Weihnachtsfest. Wer den Weihnachtsstress also hinter sich lassen möchte – auf nach Langenargen oder Friedrichshafen! Übrigens in beiden Lokalitäten am Bodensee ist auch am Silvesterabend Partyvergnügen pur geplant.

Vor, während und nach den Feiertagen zum Jahresende haben zudem etliche Sehenswürdigkeiten der Bodenseeregion geöffnet. Für einen spannenden, lehrreichen und unterhaltsamen Ausflug mit der ganzen Familie ist doch jetzt sicher Zeit! Wer möchte, kann an und zwischen den Feiertagen unter anderem das Bodensee Naturmuseum in Konstanz, die Alte Burg in Meersburg, die Blumeninsel Mainau, die inatura in Dornbirn, das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen in Uhldingen-Mühlhofen oder auch das Zeppelin Museum in Friedrichshafen besichtigen.

Mit den gemütlichen Familienfeierlichkeiten zu den Festtagen und dem vielseitigen Veranstaltungs- und Aktivitätenangebot im Bodenseeraum werden die wenigen, noch verbleibenden Tage bis zum Jahreswechsel sehr erlebnisreich!

Bildquelle: bodensee-therme.de

Die Kommentare sind geschlossen.