25.03.2019

Kunstnacht zwischen Deutschland und der Schweiz


Abwechslungsreiche Kulturaktionen und Kunst bis Mitternacht erleben, interessante Gespräche mit Kunstschaffenden und Kulturfans führen und dies an der Grenze zweier kulturaffiner Länder sowie unmittelbar an einem der reizvollsten Gewässer Europas? Kein Problem! Mit der „Kunstnacht Konstanz Kreuzlingen“ haben die deutsche Stadt Konstanz und die Schweizer Stadt Kreuzlingen – Nachbarstädte am Bodensee – einen großartigen Kulturevent Ende März geplant.

Am 30. März 2019 dürfen sich Kulturfreunde aus dem Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz und natürlich auch auswärtige Gäste mit entsprechendem Interesse auf ein buntes Kunst- und Kulturprogramm auf den Straßen, in Galerien und anderen Kulturstätten der beiden Bodenseestädte freuen. Zu den insgesamt 20 teilnehmenden Standorten an diesem Samstagabend gehören beispielsweise auf Konstanzer Seite das Rosgartenmuseum, der Gewölbekeller des Kulturzentrum am Münster, die Untere Laube, die Neuwerk Kunsthalle, der Turm zu Katz, die Universität Konstanz und das Zebra Kino. In Kreuzlingen laden unter anderem der Boulev’art (Boulevard), der Kunstraum Kreuzlingen sowie das Kult-X dazu ein, vielfältige Kunst und Kultur in den Abendstunden zu entdecken.

Eröffnet wird die „Kunstnacht Konstanz Kreuzlingen“ am 30. März um 18 Uhr am Kreuzlinger Tor. Bis Mitternacht haben die Besucher die Möglichkeit, verschiedene Kunstformen an der deutsch-Schweizer Grenze zu erleben, darunter Gemälde, Zeichnungen, Installationen, Fotografien, Live-Performances, Musik- und Filmdarbietungen. Darüber hinaus finden unterschiedliche Führungen und sogar Verlosungen statt. Wer Glück hat, kann also bald ein Kunstwerk sein Eigen nennen oder seine eigene Kunstsammlung hiermit erweitern.

Übrigens wird nicht nur der Geist an diesem Abend „genährt“ und dazu verleitet, über Kunst und Kunstschaffende oder auch über persönliche Erfahrungen nachzudenken bzw. zu diskutieren. Ebenso erwarten die Besucher der „Kunstnacht“ mehrere kulinarische Anziehungspunkte, zum Beispiel im Rosgartenmuseum der „Rosgarten-Cocktail“. Und um von einer Kulisse zum nächsten Kulturpunkt in Konstanz oder Kreuzlingen zu gelangen, kann bequem der eingesetzte Shuttlebus genutzt werden. Dieser Samstagabend am wunderschönen Bodensee verspricht, ein entspannter Abend mit facettenreichen Kunstbeiträgen und interessanten Kontakten zu werden!

Bildquelle: www.kunstnacht.de

Die Kommentare sind geschlossen.