19.11.2018

Vorweihnachtszeit am Bodensee – Schönes erleben mit der Familie und Freunden


Frostige Nächte bescheren bereits vielerorts in Deutschland gefrorene Autoscheiben und mit Raureif „verzierte“ Wiesen. Auch Nebelschwaden gehören aktuell zum morgendlichen Anblick und wenn die Wetterfrösche Recht behalten, sollen Ende November in einigen Teilen der Bundesrepublik Schneeflocken tanzen. Das Wetter stellt sich also langsam auf den „Winterbetrieb“ und die Vorweihnachtszeit ein und auch die Veranstaltungskalender am Bodensee zeugen davon, dass schon bald festliches Schmücken und Geschenke verpacken anstehen.

Weihnachtliche Stadtführungen wie in Überlingen (ab dem 26. November jeden Montag) und weihnachtliche bzw. winterliche Schifffahrten auf dem idyllischen Bodensee (beispielsweise Bodensee-Schiffsbetriebe ab 23. November) stimmen auf die Vorweihnachtszeit ein. Zudem finden derzeit viele schöne Theaterstücke und Lesungen für die ganze Familie statt, zum Beispiel im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen das Puppentheater „Das Grüffelokind“ am 24. November, im Kulturzentrum am Münster in Konstanz das Figurentheater „Mascha und der Bär“ am 25. November, im Kino in Tettnang das Kindertheater „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ am 28. November und im Medienhaus am See in Friedrichshafen das Bilderbuchkino „Lauras Stern“ am 29. November 2018.

Einige große Bühnen am Bodensee läuten ebenfalls die wohl besinnlichste Zeit des Jahres ein. Das Festspielhaus Bregenz beispielshalber zeigt vom 21. bis zum 25. November 2018 das erfolgreiche Musical „Disney: Die Schöne und das Biest“. Mit romantischen Szenen, witzigen Figuren und wundervollen Melodien ist die Geschichte um Belle und den verzauberten Prinzen ein Erlebnis für Jung und Alt. Im Vorarlberger Landestheater in Bregenz wird ab dem 28. November 2018 eine der bekanntesten „Weihnachtsgeschichten“ gespielt – „Oliver Twist“. Der Gesellschaftsroman von Charles Dickens – zudem Urheber von „Eine Weihnachtsgeschichte“ („A Christmas Carol“) – gehört zu den Klassikern der Weltliteratur und ist durch Verfilmungen und Aufführungen vor allem in der Vorweihnachtszeit und zu den Festtagen sehr präsent.

Ein Zitat des berühmten britischen Schriftstellers Dickens lautet übrigens „Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.“ Ein schönes Ziel und wundervolle Erinnerungen an die Vorweihnachtszeit können in der Bodenseeregion überall gesammelt werden, beim gemütlichen Spaziergang durch die winterlichen Landschaften, bei einer Schifffahrt auf dem malerischen Bodensee mit Blick auf die weihnachtlich geschmückten Städte am Ufer, beim gemeinsamen Weihnachtsbasteln und beim Bummel über die Weihnachtsmärkte.

In der letzten Novemberwoche öffnen bekannte Weihnachtsmärkte des Dreiländerecks Bodensee, darunter der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See und der Weihnachtsmarkt der Sternenstadt St. Gallen am 29. November sowie die Bodensee Weihnacht in Friedrichshafen, der Singener Hüttenzauber und die Tettnanger Schlossweihnacht am 30. November. Ebenso organisieren einige Institutionen und Sehenswürdigkeiten am Bodensee Weihnachtsmärkte, wie das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg in Konstanz am 25. November. Wer über die weihnachtlichen Märkte im Bodenseeraum schlendert, entdeckt und erlebt Vielerlei. Dekoratives und kreatives Kunsthandwerk, Musik, Tanz, lebende Krippen, Weihnachtsbäckereien & Weihnachtswerkstätten zum Mitmachen, Märchenlesungen, Schauspiel, Karussells, eindrucksvolle Weihnachtsbäume und -pyramiden, Kinderzauberer, Ponyreiten, Glühweinduft, Stockbrotbacken, das Weihnachtspostamt und vieles mehr erwarten die Besucher in der Vorweihnachtszeit am Bodensee und schenken unvergessliche Erinnerungen.

Bildquelle: bodensee-weihnacht.de

Die Kommentare sind geschlossen.