21.01.2020

26. Auflage der Motorradwelt Bodensee


Ein Großteil der motorisierten Zweiräder befindet sich momentan im „Winterschlaf“, gut und sicher verstaut in einer Garage. Schließlich bieten die ersten Monate des Jahres in aller Regel nicht gerade die perfekten Bedingungen für Ausflüge mit dem geliebten Bike, wenngleich die derzeit teilweise überaus milden Temperaturen irgendwie schon auf die Piste locken und so manches Bikerherz (vorzeitig) entflammen. Doch die besten Monate für ausgiebige und abwechslungsreiche Touren mit dem Motorrad stehen auf alle Fälle noch bevor. Dennoch ist der Januar traditionell ein besonderer Monat für Liebhaber heißer Öfen, denn im Dreiländereck Bodensee wird alljährlich die größte, bedeutendste Messe für Motorräder im Süden der Bundesrepublik organisiert – die renommierte Motorradwelt Bodensee. In 2020 findet die Veranstaltung, welche sich als ausgewogener Mix aus Information und Show und damit als wahrer Publikumsmagnet präsentiert, zum 26. Mal statt.

Vom 24. Januar 2020 bis zum 26. Januar 2020 wird die weitläufige Messe Friedrichshafen wieder einmal zum Schauplatz außergewöhnlicher und innovativer Motorräder, Trikes, Roller und Quads. Zubehör und Dienstleistungen der Biker-Branche werden ebenfalls vorgestellt und außerdem sind – sehr zur Freude des Publikums – erneut spannende Shows und unterhaltsame Mitmachaktionen während der drei Messetage von Freitag bis Sonntag Ende Januar geplant. Über 300 Aussteller aus dem In- und Ausland sind in diesem Jahr bei der Motorradwelt Bodensee mit dabei und zeigen auf einer gigantischen Schaufläche von rund 65.000 m² allerlei Interessantes für Biker-Fans.
Am 25. Januar und 26. Januar 2020 wird in der Halle A2 der Messe Friedrichshafen des Weiteren die Fachmesse für E-Zigaretten „Steamers Paradise“ organisiert (Eintritt ab 18 Jahren).

Zu den Attraktionen der 26. Motorradwelt Bodensee gehören klassische Events der Spezialmesse wie der kreative Umbauwettbewerb „Best Bike Award“, aber auch neue Aktionen wie die „Lebende Werkstatt“, in der das Biker-Handwerk und seine Fachbereiche vorgestellt werden. Im Foyer West wartet die Sonderausstellung „Skurriles auf Rädern“, im Foyer Ost der Gebraucht-Motorrad-Markt sowie in der Halle B4 der Reisemarkt mit Reiseangeboten, Reisekino und interessanten Vorträgen mit Tipps für die kommenden Biker-Ferien.
Freilich dürfen auch bei der diesjährigen Auflage der Motorradwelt Bodensee actionreiche und zum Staunen bringende Shows und Wettkämpfe, wie die Burnout-Show, das Supermoto-Show-Rennen, FMX-Jump oder die Trial-Stuntshow nicht fehlen. Auch der Stunt-Rider Chris Rid zeigt unter anderem sein Können.
Wer sich selbst in den Sattel setzen möchte, nutzt die vielseitigen Messe-Testparcours, bei denen unter anderem Quads, E-Trials und Kinder-Motorräder getestet sowie die Schräglage trainiert werden können. Für die kleinen Messebesucher zwischen drei und sechs Jahren gibt es übrigens einen Messe-Kindergarten, der die Kids bis zu zwei Stunden betreut, zum Beispiel wenn die Eltern, größeren Geschwister, Oma & Opa etc. Vorträgen lauschen, bei der Burnout-Show mitfiebern oder das Testgelände der 26. Motorradwelt am Bodensee erkunden möchten.

Bildquelle: motorradwelt-bodensee.de

Die Kommentare sind geschlossen.