1.04.2008

Dampferfahrt auf dem Bodensee


Dampfschiff HohentwilIdyllisch und malerisch liegt der Bodensee umgeben von einer imposanten Naturlandschaft im Vierländereck. Neben Deutschland sind hier Ausflüge in die Schweiz, nach Österreich und Lichtenstein möglich. Umgeben von gemütlichen und friedlichen Städtchen, die auch kulturelle Höhepunkte bieten, lockt der Bodensee mit einladenden Restaurants, die mit regionalen Spezialitäten verwöhnen und gemütlichen Straßencafés, die zu einer Mußestunde einladen. Weltoffen präsentiert sich der Bodensee und doch ganz traditionsbewusst geprägt. Erlebnisreich sind die Angebote rund um den Bodensee, damit bietet er ein attraktives Urlaubsziel und hier scheinen die Uhren langsamer zu gehen und die Welt noch in Ordnung zu sein.

Eine der schönsten Möglichkeiten um den Bodensee kennen zu lernen ist eine Dampferfahrt, ein einzigartiges Erlebnis, meist dreistündig dauernd, gibt eine Dampferfahrt die Möglichkeit die facettenreichen Impressionen des Bodensees einzufangen und zeigt seine reizvolle Ausstrahlung. Eine Anlaufstelle bietet die Insel Mainau, deren überirdisch anmutende Blütenpracht verzaubert und in eine andere Welt zu entführen scheint. Ein wahres Feuerwerk entfacht sie im Frühjahr und taucht die Insel in ein einziges Blumenmeer.

Der sechs Meter hohe Löwe der auf einem Sockel sitzt und der dreiunddreißig Meter hohe Leuchtturm in Lindau bilden die schönste und interessanteste Hafeneinfahrt am Bodensee. Das beschauliche Lindau bietet ein wunderschönes, gotisches Rathaus mit einer prachtvollen Fassade, die reich verziert und vergoldet ist. Zu den glanzvollen Höhepunkten gehören die fünfzehn Pfahlbauten, sie sind Rekonstruktionen von Pfahlbauhäusern aus der Stein- und Bronzezeit, sie geben einen Eindruck von längst vergangenen Kulturen. Wasserburg beeindruckt mit der Kirche St. Georg und dem Schloss Wasserburg, von der malerischen Halbinsel aus, hat man einen überwältigenden Blick auf die Schweizer und österreichischen Berge. Weitere Infos zu Wassersport am Bodensee finden Sie hier.

Auf der Insel Reichenau befindet sich das ehemalige Kloster Reichenau, mit den drei Kirchen aus dem Früh- und Hochmittelalter, gehört es zum Weltkulturerbe der Unesco. Wenn die Wasseroberfläche glitzert und der Nebel über dem See liegt, zeigt sich der Bodensee verträumt und romantisch, fast mystisch. Bei strahlendem Sonnenschein spürt man schon den südländischen Einfluss und alles scheint vor Lebensfreude zu sprühen. Jedes Wetter und jede Jahreszeit hat seine eigenen Reize und eine Dampferfahrt fängt die jeweilige Stimmung ein und beschert ein unwiederbringliches Erlebnis.

(Bildquelle – Foto © Holger Spiering)

Die Kommentare sind geschlossen.