23.08.2017

Mittelalter nicht in der Geschichtsstunde, sondern in den Ferien am Bodensee!


In den Ferien am Bodensee gibt es für Kids Vielerlei zu entdecken und zu erleben. Wer nicht gerade eine Reise oder einen Ausflug mit den Eltern, Oma und Opa oder Freunden unternimmt, verbringt seine freien Tage mit lesen, basteln, malen, Fußball spielen, baden, radeln, Kino, skaten – kurzum mit all jenen Dingen, die Spaß machen und für die sonst im Schulalltag wenig(er) Zeit bleibt. An Schule und Hausaufgaben wird freilich kaum gedacht, auch nicht an Lehrer, Unterricht und Fächer wie Physik und Geschichte!

Dabei kann Wissen selbst in den großen Sommerferien vermittelt werden und dies ist wichtig, denn wie heißt es so schön „Wissen ist Macht“! Allerdings ist das Lernen in den Ferien nicht tröge, mit Tafel, Büchern und viel Schreibstoff verbunden. Stattdessen stehen selbst ausprobieren und erfahren auf dem Programm, sei es bei der interaktiven Erlebnis Naturschau „inatura“ in Dornbirn oder bei den spannenden Workshops im Dornier Museum für Luft- und Raumfahrt in Friedrichshafen oder auch beim unterhaltsamen, lehrreichen Ferienprogramm im Radolfzeller Stadtmuseum.

Das Stadtmuseum in Radolfzell am Bodensee organisiert vom 30. August bis zum 01. September 2017 ein Workshop zum faszinierenden Thema „Mittelalter“. Von Mittwoch bis zum Freitag lernen die Teilnehmer ab 8 Jahren Interessantes über die Lebensweise und den Alltag im dunklen Zeitalter vor mehr als 600 Jahren. Wie erging es den stolzen Rittern, schmucken Burgfräulein, den einfachen Bauern und bescheidenen Mönchen? Der Workshop im Radolfzeller Stadtmuseum entführt von 14 Uhr bis 16 Uhr in die spannende Welt des Mittelalters und zeigt unter anderem, welche Speisen auf den Tisch kamen und welche Kleidung getragen wurde. Nicht nur Wissensdurst und Appetit werden bei diesem Ferienprogramm in Radolfzell am Bodensee gestillt, Kreativität und Geschicklichkeit werden zudem beim Basteln angeregt.

In Friedrichshafen findet ein ähnlicher Workshop statt. Im Medienhaus am See gibt es am Vormittag des 31. August 2017 eine informative und unterhaltsame Aktion für Kids zwischen 8 und 10 Jahren. Ein Archäologe vermittelt viele spannende Infos zum Mittelalter, überdies können die Teilnehmer Tonfiguren zum Spielen herstellen.
Noch mehr Mittelalter offeriert die Bodenseestadt Radolfzell übrigens in einigen Wochen und zwar bei den Mittelalterfesttagen im Zentrum des staatlich anerkannten Erholungsortes am 09. September und 10. September 2017. Die Veranstaltung wird im Rahmen des diesjährigen 750. Jubiläums der Radolfzeller Stadtrechte von der Freien Reichsritterschaft Sankt Georgenschild initiiert. Der Event am zweiten Septemberwochenende mit Markttreiben, Festumzügen, Ritterlager, Schaukämpfen, Handwerkern, mittelalterlichen Unterhaltungskünstlern und Gastronomie wird große und kleine Mittelalter-Fans amüsieren.

Musikalische Künste vergangener Zeit ertönen zum Mittelalterspektakel in der Radolfzeller Altstadt Mitte September und des Weiteren schon bald in Meersburg am Bodensee. Am 26. August und am 02. September 2017 treten „Carlina-Leut“ auf der Alten Burg in reizvollem, passendem Ambiente auf. Althergebrachte Instrumente und Gesänge in historischer Kulisse – ein spezieller Abend für Musikliebhaber und Mittelalter-Fans.

Bildquelle: www.portal.toubiz.de

Die Kommentare sind geschlossen.