12.09.2019

Museumsnacht Hegau-Schaffhausen: Kunst & Kultur bis Mitternacht


Kultur in den unterschiedlichsten Facetten erleben, in mehreren Ortschaften zwischen Stockach und Stein am Rhein sowie zwischen Hallau und Wangen (Öhningen), von 17 Uhr bis 24 Uhr – das bietet die Museumsnacht Hegau-Schaffhausen! Am Samstag ist es wieder soweit, zahlreiche Kunst- und Kulturfreunde genießen einen Abend mit prall gefülltem Kulturprogramm mit Lesungen, Live-Performances, Ausstellungen, musikalischen Darbietungen, interessanten Gesprächen, kulinarischen Erlebnissen an 100 Veranstaltungsstätten in der reizvollen Region Hegau-Schaffhausen.

Der 14. September 2019 verspricht einige kulturelle Höhepunkte in 11 Städten und Gemeinden und das mit einer Eintrittszahlung und der bequemen Verbindung zwischen den teilnehmenden Ortschaften per Bus und Bahn. Und wer nicht auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen möchte, hat in Singen die Option, in einem Oldtimer mitzufahren. Denn zwischen 17:30 Uhr und 23 Uhr offeriert das „Museum auf Rädern Singen“ mit einigen historischen Fahrzeugen eine besondere Mitfahrgelegenheit von Haltepunkt zu Haltepunkt (drei Haltestellen im Rundkurs: Rathausplatz, Kunstmuseum und MAC Museum Art & Cars).

Eröffnet wird die deutsch-schweizerische Kulturnacht um 17 Uhr in Singen auf dem Rathausplatz und in Schaffhausen in der Vebikus Kunsthalle. Im Anschluss haben Besucher bis Mitternacht die Möglichkeit, unterschiedliche Kultureindrücke zu sammeln, beispielsweise bei den Chorkonzerten in der St. Peter und Paul Kirche in Singen oder bei den „Klangreisen“ (Meditation & Konzert) im MAC Museum Art & Cars.

Im Archäologischen Hegau Museum können Perlen und Goldblattkreuze gestaltet bzw. gefertigt werden und wer eine intensive „Zeitreise“ erleben möchte, stattet sich mit mittelalterlicher Kleidung, Schmuck und Waffen aus. Im Museum zu Allerheiligen wird das Hauptthema des Abends „Licht und Schatten“ vielfältig interpretiert bei Führungen, Lesungen, Videoarbeiten, bei einer Filmvorführung, in Künstlergesprächen usw. Außerdem ist eine Schnitzeljagd für jüngere Gäste geplant. Und wer sich für das faszinierende Handwerk des Uhrmachers interessiert, schaut im IWC Museum Schaffhausen vorbei.

Lesungen, Erzählungen und Vorträge gibt es beispielsweise in den Städtischen Bibliotheken Singen, in der Gemeindebibliothek Neuhausen sowie im Buchladen am Rathausplatz und im „Zum Weissen Adler“ in Stein am Rhein. Kulinarisches wartet in Diessenhofen. Die Kunst & Zeichenschule Elisa Noël in Singen lädt Kinder und Jugendliche zu einem Porträt-Zeichenworkshop ein und in der Alt-Katholischen Pfarrkirche St. Thomas in Singen findet eine Taizé-Andacht statt. Weindegustationen, Licht- und Klanginstallationen, weitere Kreativangebote oder auch Videoprojektionen ergänzen das Kultur- und Kunstangebot der Museumsnacht Hegau-Schaffhausen 2019.

Des Weiteren können am 14. September 2019 Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Hinterglasmalerei, Collagen, Möbelstücke usw. bewundert werden, zum Beispiel in Singen im Feuerwehrgerätehaus (mit Action Painting), im Stadtgarten, in der Galerie Vayhinger und in der Hegau-Bodensee-Galerie, in Schaffhausen in der Galerie Kraftwerk, im Kunstraum, im Haus der Wirtschaft und im Kulturort Höfli 7, in Thayngen im Kulturzentrum Sternen und in Neuhausen im Atelier Tisserand und im ABR Rabenfluh.

Vielleicht verschlägt es Besucher am Samstagabend aber auch ins Schreibmaschinen-Museum nach Thayngen, zum Airbrushen nach Flurlingen (Arova) oder zur Nachtführung im Weinbau-Museum Hallau. Nicht zuletzt veranstalten zahlreiche Museen der Region spannende (Themen)Führungen, darunter die frühere Tigerfinklifabrik in Diessenhofen, das Seilermuseum in Stockach sowie das Kloster Sankt Georgen und das Museum Lindwurm in Stein am Rhein.

Bildquelle: see-infos.de

Die Kommentare sind geschlossen.