6.02.2018

Valentinsgrüße vom Bodensee


In wenigen Tagen ist  und wie so oft, ist „des einen Freud, des anderen Leid“. Nein, diese Redewendung ist jetzt nicht auf Paare und Singles am 14. Februar bezogen, schließlich gibt es sowohl für Frischverliebte und Langzeitpaare als auch für Ungebundene unterhaltsame Events zum Valentinstag am Bodensee. Gemeint ist tatsächlich, dass am Valentinstag in diesem Jahr zeitgleich auch Aschermittwoch begangen wird, also das Ende der fünften, verrückten Jahreszeit. Für alle Närrinnen und Narren heißt es dann: Maske ab und raus aus dem Kostüm, aber dafür womöglich einen romantischen bzw. vergnügten Valentinstag am schönen Bodensee erleben.

Ein gepflegtes Abendessen in Zweisamkeit gehört zum Valentinstag für viele einfach dazu. Gut, Mann oder Frau könnte für ihre/n Angebetete/n in den eigenen vier Wänden kochen, dies kann nach einem erfolgreich absolvierten Kochworkshop – wie im Dreiländereck übrigens zum Beispiel von einigen Gastronomiebetrieben und der Volkshochschule angeboten wird – prima funktionieren. Wer sich und seinen Partner erstklassig und ohne viel kulinarischen Eigenaufwand am „Tag der Liebenden“ verwöhnen (lassen) möchte, findet in der Bodenseeregion zahlreiche ansprechende Restaurants und Gaststuben mit passendem Ambiente und ausgewählten Speisen. Es müssen auch nicht immer Hummer und Kaviar sein! Rinderkraftbrühe, Kalbshüfte und Joghurt-Limetten-Mousse klingen ebenso verführerisch und werden am 14. Februar 2018 im DO-X Restaurant im Dornier Museum in Friedrichshafen zum Candle-Light-Dinner serviert. Herausragende Gerichte sowie ein spezielles Ambiente erwarten Verliebte am Valentinsabend im Friedrichshafener Museum für Luft- und Raumfahrt.
Musik liegt am Valentinstag „in der Luft“ und wer ein musikalisches Erlebnis am 14. Februar plant, könnte selbstverständlich am Abend mit seiner Begleitung in einem Club tanzen gehen oder aber im Bregenzer Festspielhaus genau richtig sein! Das Festspielhaus am österreichischen Bodenseeufer bietet mit dem Musical „Grease“ ein klangvolles, mitreißendes Erlebnis und schließlich geht es in der Geschichte von Sandy und Danny ja um Liebe – passend zum Valentinstag!

Einen besonderen Abend mit Wissenswertem, mit Unterhaltung und ein wenig „Schwips“ verspricht das Zeppelin Museum in Friedrichshafen am 14. Februar 2018. Das bekannte Museum veranstaltet eine Valentinsführung durch die derzeitige Sonderausstellung „Max Ackermann: Der Motivsucher. 130 Werke zum 130. Geburtstag“. Während die Teilnehmer Näheres über den vielseitigen Künstler und seine Arbeiten erfahren und ein Gläschen Sekt schlürfen, können sie mit anderen Singles auf amüsante Weise den Valentinsabend am Bodensee verleben … und eventuell sogar auf ein gleich schlagendes Herz treffen. Die interessante Sonderschau des Zeppelin Museums ist bis zum 08. April 2018 geöffnet.

Bildquelle: www.dorniermuseum.de

Die Kommentare sind geschlossen.