8.05.2018

Internationaler Museumstag 2018 – „Netzwerk Museum“


Museen sind wunderbare Ausflugsziele für Jung und Alt, für die ganze Familie. Je nach Ausrichtung kommen Kulturfans, Technikbegeisterte, Naturfreunde und Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten. In Deutschland offenbart sich eine facettenreiche Museumslandschaft, allein am schönen Bodensee locken zahlreiche großartige Museen mit breitem Themenspektrum, darunter das Dornier Museum für Luft- und Raumfahrt in Friedrichshafen, das Bodensee Naturmuseum in Konstanz, die Alte Burg in Meersburg und das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Interessante Dauerausstellungen und wechselnde Sonderschauen mit außergewöhnlichen Exponaten, interaktive Plattformen, Spiel- und Entdecker-Stationen, thematische Führungen, Vorträge, Feste und andere Aktionen warten hier auf kleine und große Museumsgäste.

Museen sind nicht nur Schlechtwetterziele, sondern Garanten für einen erlebnisreichen Tag. Wissen (fachlich und praktisch) und Unterhaltung werden geboten, auch das Treffen und der Austausch mit Gleichgesinnten und Experten können Teil des Museumsbesuchs sein. Um die Bedeutung und die Vielgestaltigkeit der Museen in Deutschland und weltweit entsprechend zu würdigen, gibt es seit vielen Jahren den Internationalen Museumstag, der am 13. Mai 2018 in Deutschland begangen wird und in diesem Jahr unter dem innovativen Leitmotiv „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ steht.

Am 41. Internationalen Museumstag beteiligen sich selbstverständlich auch Museen vom Bodensee und organisieren bzw. veranstalten an diesem Sonntag geführte Rundgänge, Gesprächsrunden, Vorführungen, Bastel- und Kreativaktionen, Ausstellungseröffnungen, Gewinnspiele, Verköstigung und geben Einblicke in die Museumsarbeit (offene Werkstatt bzw. Labor). Einige Museen bieten am 13. Mai 2018 freien Eintritt.

Das Schulmuseum und das Zeppelin Museum in Friedrichshafen, das Rosgartenmuseum und die Städtische Wessenberg-Galerie in Konstanz, das Bodensee Obstmuseum Frickingen, das Hesse Museum Gaienhofen, das vineum bodensee in Meersburg, das Archäologische Hegau-Museum und das Kunstmuseum Singen sind beispielsweise mögliche Ziele am Internationalen Museumstag. Am 13. Mai 2018 ist außerdem „Muttertag“ – nicht vergessen! Das Montfort-Museum in Tettnang zum Beispiel offeriert passenderweise eine Kinderbetreuung (Kinder von 6 bis 10 Jahren), damit die Muttis mal ganz in Ruhe auf Museumsentdeckungstour gehen können.

Die eigene Mutter zum Muttertag mit einem Museumsbesuch zu überraschen, ist übrigens nicht nur eine nette Idee. Dies ist auch ganz im Sinne des Museumstags-Mottos („Netzwerk Museum“) und im Sinne der Aktion des Deutschen Museumsbunds (#MuseumsTandem), wonach gemeinsame Museumsbesuche, gemeinsames Entdecken und Erleben im Vordergrund stehen.

Bildquelle: www.museumstag.de

Die Kommentare sind geschlossen.